Rügener Kreide

Aus Beauty-kompass
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rügener Kreide ist Rügens Wahrzeichen. Dieser feine und weiche Naturstoff wurde schon 1824 im damals ersten Kreideheilbad Deutschlands in Sassnitz mit großem Zuspruch angewendet. Wissenschaftliche Forschungen haben ergeben, dass Kreide in Verbindung mit Seewasser als Heilmittel von ausgezeichneter Wirkung ist, weshalb Rügener Kreide von Kurärzten stets empfohlen wird. Sie hilft bei Rheumatismus, Gelenkentzündungen, Hautekzemen und Ischiasbeschwerden. Durch Anregung des Hautstoffwechsels wird die Entschlackung gefördert, junge Zellen können sich bestens entfalten. Der weiße Schlamm ist eine Wohltat für die Haut, unser Verbindungsorgan zwischen innen und außen. Die Anwendung von Rügener Kreide eignet sich auch gut als Vorbehandlung einer Entspannungsmassage.